Makeup Tools

Do I need … a lash curler after ages without?

lashcurler-3-3

Wenn ich zurück denke, dann bestand meine Jugend voller bunt gemixter Schminkartikel. Ich hatte alle möglichen Farben an Lidschatten, eine Hand voll ultra glitzernde Lipglosse von Maybelline (wer von euch kennt noch Watershine Diamonds?) und Lippenpflegestifte waren meine Passion. Nur hatte ich keine Wimpernzange. Genau wie keine meiner Freundinnen eine besessen hat. Und nett wie mein Gehirn zu mir ist, hat es sämtliche Zangen von da an ignoriert. Ausgeblendet. Nicht auf dem Radar. Nada. Ich schaute sogar seelenruhig zu, wie Make-up Artists Models die Wimpern zurecht bogen. Ausgelöst hat das in mir nichts. Irgendwann muss sich also in meinem Kopf verankert haben, dass ich so etwas gar nicht brauche. Wozu auch?

Vor wenigen Tagen kehrte mein Erinnerungsvermögen zurück und schon war der MAC Full Lash Curler im virtuellen Einkaufskorb. Mein Blick, als ich ihn dann das erste Mal in der Hand hielt und ausprobieren wollte, muss ungefähr so ausgesehen haben wie auf dem obersten Bild. Und genau so stellte ich mich bei der Anwendung an: wie ein blutiger Anfänger. Ängstlich und unbeholfen, kaum in der Lage richtig zuzudrücken – aus Angst mir die Wimpern beim Abrutschen rauszureißen. Aber ich habe ihm eine zweite Chance gegeben. Und eine dritte und vierte und fünfte und sechte und siebte und und und …
Ich bin mir aber immer noch nicht sicher, ob er sich bei mir etablieren oder irgendwann nur rumliegen wird, aber ich fühle mich keineswegs als hätte ich Geld aus dem Fenster geworfen. Zumal die Handhabung mit jedem Mal besser funktioniert und der Effekt wirklich atemraubend ist. Vor Dates wird die Wimpernzange auf jeden Fall IMMER zum Einsatz kommen. Pro-Blick und -Gefühl sind nach erfolgreicher Anwendung übrigens garantiert.

Welche Produkte habt ihr jahrelang erfolgreich verdrängt und wurdet dann doch von ihnen eingeholt?

***

When I was a teenager I had tons of make-up products in nearly every shade you can imagine. But I didn’t had a lash curler – neither did my friends. Maybe that’s why my brain thought it could remove lash curlers from my radar for ages. I even watched Make-up Artists curling the lashes of models, but it didn’t trigger something in me. 
A few days ago my memory came back and I ordered the MAC Full Lash Curler immediately. Like a child who cannot wait any longer for a lollipop. But when I held the curler in my hand I was totally afraid of using it. I didn’t want to break off my lashes. But after trying it again and again I’m much faster now. Even though I’m not experienced enough yet. But my opinion changed – from what the hell to „feeling like a pro“.
We have to move on and improve our beauty skills, right? What should I improve next? Mhhh …

You Might Also Like

  • http://www.fashionattitude.de Juli

    Haha interessantes Thema. Ich besitze auch eine Wimpernzange, die ich nie nie niemals nutze. Ich muss aber dazu sagen, dass ich, im Gegensatz zu dir, überhaupt nicht feststellen kann, dass die Wirkung grandios ist. Ich habe sehr lange und gerade Wimpern und wenn ich sie nach oben biege, dann wirken sie irgendwie kürzer? Ich weiß nicht, woran es liegt, aber mich überzeugt der Effekt einfac nicht.
    Ein Produkt, dem ich immer den Rücken zugedreht habe, waren Lidschatten Base… Seit ein paar Wochen nutze ich die regelmäßig und Frage mich, wie ich so lange darauf verzichten konnte ;)

  • http://singforwhatyoufeelinside.blogspot.de Yuna van Vengeance

    Ich habe mir eigentlich direkt von Anfang an eine Wimpernzange gekauft, aber ich bin jetzt nicht so begeistert. Ich bin schon so zufrieden mit meinem Wimpern, da sie direkt von Ansatz aus geschwungen sind. Leider sind sie zwar ziemlich kurz, aber es ist schon okay so. :p